Wohnzimmerbrand – 30.000 Euro Schaden

 
 Aglasterhausen. (ots) Am Mittwochmittag, gegen 12:00 Uhr, kam es im Aglasterhausener
 Ulmenweg zu einem Wohnzimmerbrand. Beim Ausbruch des Brandes befand
 sich ein 15-Jähriger alleine zu Hause. Als er einen lauten Knall
 hörte, ging er ins Wohnzimmer und entdeckte ein offenes Feuer,
 welches sich neben dem Kamin befand. Die alarmierte Feuerwehr konnte
 den Brand schnell löschen. Es wurde sowohl die Wand als auch die
 Decke des Wohnzimmers beschädigt, zudem wurde das Haus rußgeschwärzt.
 Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen
 bezüglich der Brandursache dauern an. Es waren die Aglasterhausener,
 Schwarzacher und die Neunkirchener Feuerwehren mit insgesamt 24 Mann
 vor Ort.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: