Passanten löschen brennendes Auto

 
 Mosbach. (ots) Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Mosbacher Polizei am Donnerstag,
 gegen 17.30 Uhr, gerufen. Im Parkhaus eines Supermarktes in der
 Hauptstraße hatte ein BMW Feuer gefangen. Als die Ordnungshüter
 eintrafen, waren bereits Passanten zur Tat geschritten und hatten mit
 Löscharbeiten des brennenden Autos begonnen. Die Mosbacher Feuerwehr
 kam mit 20 Kräften und drei Fahrzeugen vor Ort und brachte das
 Fahrzeug nach draußen. Vermutlich war ein technischer Defekt die
 Ursache für den Brand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]