Schranke an Bahnübergang beschädigt

 
 Offenau. (ots)
 In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, kurz nach Mitternacht, befuhr ein
 bislang unbekannter Autofahrer die Duttenberger Straße in Richtung
 Duttenberg. Am Ortsausgang befährt er den Bahnübergang trotz
 geschlossener Halbschranken. Dabei bleibt er an der Schrankenanlage
 hängen und beschädigt diese nicht unerheblich. Der Schaden beläuft
 sich auf etwa 10.000 Euro. Ohne sich um den angerichteten Schaden
 zu kümmern, flüchtete der Schadenverursacher von der Unfallstelle.
 Evtl. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der
 Tel.Nr. 07132/93710 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]