Erste Niederlage in der Aufstiegsrunde

(ms) Am vergangenen Wochenende trat die zweite Herrenmannschaft der Basketballabteilung des TSV Buchen zum ersten Spiel der Aufstiegsrunde bei der SG Kirchheim III an. Sowohl Buchen als auch Kirchheim konnten zwei Siege aus der regulären Saison mit in die Aufstiegsrunde nehmen und standen sich somit als ungeschlagene Mannschaften gegenüber. Dementsprechend wusste man bereits vorab, dass Buchen ein schwieriges Spiel erwarten würde, zumal man noch mit einer Krankheitswelle zu kämpfen hatte und somit nicht in Topbesetzung anreisen konnte. Zusätzlich war Spielertrainer Thomas Geier verhindert und wurde durch Jakob Przybylski ersetzt, welcher in der Winterpause als Spieler in die Landesliga-Mannschaft umgemeldet wurde und somit für die Meisterrunde nicht mehr spielberechtigt ist. Insgesamt stand das Spiel also unter keinen guten Vorzeichen, da die Kirchheimer zusätzlich auch noch in Bestbesetzung antreten konnten.

Kirchheim begann die Partie sehr energisch und setzte die Buchener Spieler früh unter Druck, was viele Ballverluste auf Buchener Seite forcierte. Die Gäste kamen zwar im Laufe des ersten Viertels besser mit der aggressiven Verteidigungsarbeit der Gastgeber zurecht, konnten den Rückstand der ersten Minuten aber bis zum Viertelende nicht mehr einholen (9:18). Im zweiten Spielabschnitt stand die eigene Zonenverteidigung sehr stabil und man zwang die Kirchheimer somit immer wieder zu schwierigen Distanzwürfen. Aus der guten Defensivarbeit konnte Buchen allerdings keinen Profit ziehen, da man selbst im Angriffsspiel nicht überzeugen konnte und zudem mit nicht besonders viel Wurfglück ausgestattet war (19:27). Auch nach dem Seitenwechsel agierte Buchen in der Offensive harmlos: Wenig Kreativität und mangelndes Zusammenspiel erbrachten Buchen nur wenige gute Korbmöglichkeiten, welche zudem zu inkonsequent genutzt wurden. Dementsprechend konnte Kirchheim seinen Vorsprung vor Beginn des letzten Viertels sogar noch ausbauen (25:42). Im letzten Spielabschnitt wurde das Spiel zunehmend körperbetonter, was die beiden Unparteiischen nicht rechtzeitig zu unterbinden wussten. Buchen kam mit dieser harten Spielweise besser zurecht als die Gastgeber und konnte somit gegen Ende den Rückstand noch etwas reduzieren (43:54), wodurch man sich für das Rückspiel eine bessere Ausgangslage verschaffen konnte, um den direkten Vergleich eventuell noch für sich zu entscheiden. Kirchheim ging jedoch als verdienter Sieger vom Platz und bescherte der Buchener Mannschaft somit die ersten Saisonniederlage überhaupt. Sicherlich eine ungewohnte Situation für die noch junge Mannschaft, allerdings kein Grund zur Sorge. Denn in der Tabelle belegt man nach wie vor den zweiten Platz und kann mit einem Sieg im kommenden Heimspiel, am 7. März um 19 Uhr, gegen den TV Schwetzingen II einen sehr großen Schritt in Richtung Kreisliga A machen.

Es spielten: J. Manggold (14 Punkte), L. Haas (13), M. Linsler (8), J. Oberhauser (4), E. Alberg (2), D. Münch (2), S. Börkel, P. Götzinger, B. Kreuter und P. Schöllig.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

  1. ich will ja nicht meckern,aber am Anfang des Artikels eine kurze Erwähnung der Sportart wäre hilfreich.

Kommentare sind deaktiviert.