Neue Einsatzjacken für Jugendfeuerwehr

FFW0221 001Spende

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Einhundert Einsatzjacken für die Gesamtjugendwehr Mudau bedeutet eine Investitionssumme von rd. 6.000 Euro. Diese konnten Jugendwehr Mudau mit Gesamtkommandant Gerd Mayer und den Jugendwarten Manfred Müller und Sabine Friedel nur schultern dank der Unterstützung der Gemeinde, die rd. ein Drittel der Kosten übernahm, sowie der Joachim-und-Susanne-Schulz-Stiftung, die den gewaltigen Batzen von zwei Drittel dieses Betrags beisteuerte. Stolz präsentierte ein Großteil der Jugendlichen am vergangenen Wochenende zum ersten Mal die praktischen Einsatzjacken. (LM)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

2 Kommentare

  1. Viele fleissige Hände und kluge Köpfe der AURORA ermöglichten
    die Spende durch die „Seniorchefin“S.Schulz.
    Danke!Vielen Dank!für die Anner-kennung der FFW und ihren Ehreneinsatz,auch mit Zeit und Gesundheit,zu jeder Tages/Nach-zeit.
    Warum Dr.Rittberger dieses Geld
    nicht für die jungen FFWHelden/in übrig hat ist unfassbar.

    Am besten bei der nächsten Ge-legenheit nachfragen.

Kommentare sind deaktiviert.