Unfallflucht mit Kranwagen

Adelsheim. (ots) Bereits am Mittwoch, dem
25.02.2015, nahm eine Zeugin gegen 19:00 Uhr ein lautes Geräusch in
der Hauptstraße in Adelsheim wahr. Als sie in Richtung des Geräuschs
schaute, konnte sie sehen, wie ein Kranwagen auf der Hauptstraße im
Bereich Lutzenbuckel zurücksetzte und anschließend weiterfuhr. Die
Zeugin stellte anschließend fest, dass der Kranwagen offensichtlich
an einer kleinen Steinmauer hängengeblieben war und einige Steine
verschoben hatte. Hierbei entstand ein Schaden von circa 300 – 400
Euro. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Angaben zum
Verursacherfahrzeug machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier
in Buchen unter der Telefonnummer 06281 904-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]