Gegen Leitplanke geschleudert

 
 
 A 81. (ots) Nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen nimmt die
 Autobahnpolizei als Ursache eines Unfalls am Sonntag, gegen 02:30
 Uhr, bei Lauda-Königshofen an. Ein 54-Jähriger war auf der A 81 von
 Tauberbischofsheim in Richtung Heilbronn unterwegs, als sein PKW ins
 Schleudern geriet und mit großer Wucht so gegen die Mittelleitplanke
 stieß, dass sieben Planken beschädigt wurden. Bei dem Unfall kamen
 sowohl der 54-jährige Fahrer als auch sein Beifahrer ohne
 Verletzungen davon. Als der PKW bereits auf dem Abschleppwagen stand
 wollte der Pole noch etwas aus dem Fahrzeug holen. Dabei rutschte er
 aus und fiel mit dem Kopf so unglücklich auf die Fahrbahn, dass er er
 vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren werden musste.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]