Arbeiter entdeckt schwimmenden Rucksack

Heilbronn. (ots) Am Morgen des Dienstags stellte ein Bauarbeiter sein
Baustellenfahrzeug auf dem Gelände an der Heilbronner
Bleichinselbrücke ab, um zu arbeiten. Gegen 11:15 Uhr stand er am
gegenüber liegenden Neckarufer und hörte einen „Platscher“. Als er in
den Neckar schaute, sah er einen blauen Rucksack schwimmen. Da er
auch einen blauen Rucksack dabei hatte, schaute er in seinem Fahrzeug
nach und tatsächlich: Seiner fehlte. Deshalb fischte er diesen aus
dem Wasser und stellte fest, dass jemand seine Thermoskanne und sein
Vesper herausgenommen hatte, bevor er den Rucksack in den Neckar
warf. Gesehen hatte der Arbeiter niemanden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.