Knapp an Katastrophe vorbei

 
 Lauda-Königshofen: (ots) Nur knapp entgingen Verkehrsteilnehmer am Dienstagabend bei
 Lauda-Königshofen einer Katastrophe. Kurz vor 21 Uhr überholte ein
 23-Jähriger mit seinem grünen Renault Clio auf der B 290 einen
 anderen PKW und gefährdete dabei mehrere andere Verkehrsteilnehmer
 erheblich. Danach bremste er den Überholten mehrfach bis fast zum
 Stillstand aus. Die alarmierte Polizei konnte den Mann kurz darauf in
 Lauda stoppen. Warum er sich so verhalten hat ist bislang unklar.
 Gesucht werden Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des Mannes
 auf der B 290 bei Lauda-Königshofen gefährdet wurden. Sie sollten
 sich melden beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]