12 Fahrer waren zu schnell

Bad Mergentheim. (ots) Im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung bei Bad Mergentheim,
zwischen den Ortsteilen Rengershausen und Stuppach, Gewann „Langer
Grund“, wurden am Freitagvormittag insgesamt 12 Pkw-Lenker/-innen
beanstandet. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wurde
von 11 Autofahrern überschritten, die mit waren mindestens 125 km/h
bis 137 km/h unterwegs waren. Dies zieht einen Punkt in Flensburg und
Bußgeld in Höhe von 70 bis 120 Euro nach sich. „Tagesschnellster“ war
der Lenker eines Renault- Megane, welcher mit 148 km/h gemessen
wurde. Der Fahrer erhält zwei Punkte in Flensburg, einen Monat
Fahrverbot und muss 160 Euro Bußgeld bezahlen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]