Polizisten beenden Drogenfahrt

Boxberg. (ots) Durch die Aufmerksamkeit zweier Polizeibeamter ergab sich der
Verdacht, dass ein 23-Jähriger am Montag in Boxberg unter
Drogeneinfluss einen Unfall verursacht hat. Der junge Mann fuhr am
Nachmittag in der Ravensteiner Straße rückwärts und übersah einen
hinter seinem PKW stehenden LKW. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die
Beamten, dass sich der junge Mann auffällig verhielt. Um Alkohol
handelte es sich offensichtlich nicht. Einen Drogenvortest lehnte er
ab. Deshalb musste er eine Blutprobe abgeben, deren Ergebnis noch
aussteht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird von der
Polizei auf über 6.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]