Unfallflucht der anderen Art

Bad Mergentheim. (ots) Wenn ein Schaden im öffentlichen Straßenverkehr entsteht, handelt
es sich bei dem Ereignis mit ziemlicher Sicherheit um einen Unfall,
was zur Angabe der Personalien verpflichtet. Ein zunächst Unbekannter
sah dies am Montagmorgen wohl etwas anders. Er fuhr kurz vor 8 Uhr
mit seinem silberfarbenen PKW auf dem Gemeindeverbindungssweg von
Löffelstelzen in Richtung der Radarstation. Auf dieser Strecke
überholte er den Golf einer 45-Jährigen, wobei sein Fahrzeug in das
linke Bankett kam, in dem er auch entlang einer Linkskurve
weiterfuhr. Dabei wurde massiv Splitt und Kies aufgewirbelt. Die
Teile flogen mit solcher Wucht gegen den Golf, dass an diesem
Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro entstand. Die Frau merkte
sich das Kennzeichen des Autos, weshalb der Fahrzeughalter bald
darauf Besuch von der wegen Fahrerflucht ermittelnden Polizei bekam.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]