Auf Toilette eingesperrt

 
 
 
 Mosbach. (ots)Einen ungewöhnlichen Notruf erhielten die Beamten des
 Polizeireviers Mosbach am Mittwochnachmittag. Ein 76-Jähriger
 verständigte die Polizei, da er auf der Toilette eines Wettbüros von
 einem unbekannten Mann eingeschlossen wurde. Nachdem die
 eingetroffenen Beamten den Mann aus seiner misslichen Lage befreit
 hatten, stellte sich heraus, dass ein anderer 76-Jähriger, welcher
 für die Toilettenanlagen zuständig war, diesen eingeschlossen hatte,
 da sich der Toilettenbesucher zuvor weigerte Gebühren für die
 Verrichtung seiner Notdurft zu bezahlen. Gegen den Angestellten wird
 nun wegen Freiheitsberaubung ermittelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.