Großeinsatz wegen Mann in der Tauber

Tauberbischofsheim. (ots) Ihr Vater sei in die Tauber gestürzt, meldete am Donnerstag, um
11.22 Uhr, eine Hochhausenerin. Der 75-Jährige hatte an der
Uferbefestigung gearbeitet, war ausgerutscht und fiel dann in den
Fluss. Nachdem er rund 70 Meter abgetrieben worden war, konnte ihm
ein dort wohnhafter Polizeibeamter aus dem Wasser helfen. Die
alarmierten Feuerwehren aus Hochhausen und Tauberbischofsheim mussten
nicht mehr eingesetzt werden. Der leicht unterkühlte Mann wurde vom
Notarzt versorgt und vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus
gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]