Fahrverbote für vier Raser

 Mudau. (ots)
 Insgesamt vier Raser müssen mit einem Fahrverbot rechnen, nachdem sie
 am Montag bei einer Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei bei
 Mudau mit viel zu hohem Tempo gemessen wurden. Auf der Landesstraße
 524 zwischen Wagengschwend und Scheidental kontrollierten die
 Ordnungshüter am Vor- sowie am Nachmittag das Tempolimit von 100
 km/h. Dabei fielen 15 Verkehrsteilnehmer auf, die über 21 km/h zu
 schnell unterwegs waren. Von diesen waren vier Autofahrer so schnell,
 dass sie neben einem Bußgeld und Punkten im Verkehrszentralregister
 auch mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Mit bedenklichen 67 km/h
 über dem Limit war ein Porschefahrer auf der Strecke unterwegs.
 Weitere Kontrollen folgen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

6 Kommentare

    • ach, herr flicker, wegelagerer sind mir lieber als raser, die das leben anderer gefährden. übrigens galt dort 100 km/h, hier greift keine ausrede, denn schneller darf man eh nicht fahren auf solchen straßen.

      übrigens: wenn du deinen namen bei facebook nicht preisgibst, dann ist dein profil bald offline … wetten?

Kommentare sind deaktiviert.