Fußgängerin angefahren – Zeugen gesucht

Tauberbischofsheim. (ots) Die Tauberbischofsheimer Polizei sucht Zeugen zu einem
Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen im Bereich des Bahnüberganges in
der Tauberbischofsheimer Bahnhofstraße. Eine 16-jährige Fußgängerin
wollte gegen 7 Uhr die Bahnhofstraße an der dortigen
Überquerungshilfe überqueren. Zu diesem Zeitpunkt waren die
Bahnschranken geschlossen und mehrere Schüler gingen über die Straße.
Ein dunkelgrauer Pkw Mercedes Kombi, neueren Modells mit
TBB-Kennzeichen hatte angehalten, um die Gruppe passieren zu lassen.
Als die 16-Jährige die Straße ebenfalls überqueren wollte, wurde sie
vom anfahrenden Mercedes erfasst und zu Boden geworfen. Ihren Angaben
zufolge hat der Fahrer dann gehupt, damit sie von der Straße gehe.
Anschließend fuhr der Pkw in Richtung Bahnhof davon. Die Fußgängerin
zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Zeugen, die den
Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei
Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 81-0 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]