Nach Raubüberfall in Haft

 
 Neckarsulm. (ots) Bargeld in Höhe von knapp über 500 Euro erbeutete ein zunächst
 Unbekannter am Montagnachmittag bei einem Raubüberfall auf einen
 Einkaufsmarkt in der Neckarsulmer Marktstraße. Der Mann betrat gegen
 16 Uhr unmaskiert das Geschäft, bedrohte die Angestellte mit einem
 Küchenmesser, nahm sich selbst das Geld aus der Kasse, rannte aus dem
 Gebäude und fuhr mit einem Mountainbike davon. Die 23-jährige
 Angestellte blieb äußerlich unverletzt, erlitt aber einen Schock. Nur
 wenige Minuten später sah eine Streife des Polizeireviers Heilbronn,
 die in die Sofortfahndung eingebunden war, einen Mann in der
 Gottlieb-Daimler-Straße, auf den die vom Opfer angegebene
 Beschreibung passte. Der 44-Jährige wurde festgenommen. Er hatte Geld
 bei sich, bei dem es sich vermutlich um das Raubgut handelte. Das
 Mountainbike und ein Küchenmesser konnten ebenfalls sichergestellt
 werden. Der Tatverdächtige ist seit langem polizeibekannt und stand
 bei seiner Festnahme offensichtlich unter Alkohol- und
 Drogenbeeinflussung. Er wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt,
 der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl erließ.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]