Zwei Zellen schon am frühen Nachmittag belegt

Obrigheim/Mosbach. (ots) Schon am frühen Nachmittag musste die Mosbacher Polizei am
Donnerstag zwei Zellen belegen. Um 13:30 Uhr legte sich ein
offensichtlich alkoholisierter Mann in ein Bett in der
Patientenaufnahme und fand es in diesem so gemütlich, dass er es
nicht mehr verlassen wollte. Deshalb wurde die Polizei alarmiert, die
dem 37-jährigen Polizeibekannten dann ein Bett mit einer härteren
Matratze zuwiesen. Der Grund des Verhaltens ergab sich bei einem
Atemalkoholtest, bei dem ein Wert von deutlich über drei Promille
ermittelt wurde. Kurz vor 15 Uhr rief ein Busfahrer die Polizei nach
Obrigheim. In seinem Gefährt hielt sich ein Mann auf, der
randalierte. Der ebenfalls polizeibekannte 52-Jährige hatte auch
gewaltig dem Alkohol zugesprochen und musste von den Beamten zu
seinem eigenen Schutz zur Ausnüchterung mitgenommen werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]