Polizei sucht Bahnschläger

(Symbolbild)

 
 
 Mosbach/Heilbronn. (ots) Das Bundespolizeirevier Heilbronn sucht einen noch unbekannten jungen Mann, welcher am 1. Mai gegen 18.00 Uhr in einer Stadtbahn von Mosbach nach Heilbronn offenbar grundlos auf einen 17-Jährigen einschlug. Das spätere Opfer wollte mit seinem Freund das Maifest in Heilbronn besuchen. Bereits beim Zustieg am Bahnhof Mosbach-Neckarelz stürzte er fast, als der spätere Schläger ihm wohl ohne ersichtlichen Grund ein Bein stellte. In Haßmersheim stieg dann der Täter mit seinen Begleitern aus. Dabei schlug er nach Angaben des 17-Jährigen im Vorbeigehen mit einem Faustschlag nach diesem und traf ihn im Gesicht. Er musste sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 190 cm groß und muskulös. Er trug zur Tatzeit eine grau-blaue Jeans, einen schwarzen Pullover, sowie Turnschuhe der Marke „Nike“.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]