Massenschlägerei nach Fußballspiel

 
  Neulautern. (ots) Die Meldung, dass auf dem Gelände des Neulauterner Sportplatzes
 eine Massenschlägerei zwischen 30 bis 50 Personen im Gange sei,
 erreichte die Polizei am Sonntag, gegen 16.45 Uhr. Aufgrund dieser
 Mitteilung konnten sechs Streifenwagenbesatzungen zusammengeführt
 werden, um die Sache vor Ort unter Kontrolle zu halten.
 
 Nach dem
 bisherigen Stand der Ermittlungen kam es nach Abpfiff des Spiels der
 gastgebenden Mannschaft und dem Team aus Talheim zwischen den
 Gästefans und der Heimmannschaft zu Streitigkeiten, in deren Verlauf
 mehrere wechselseitige Körperverletzungsdelikte begangen wurden, auch
 gegenseitige Beleidigungen fehlten nicht. Einer der
 Haupttatverdächtigen flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei in ein
 Waldstück. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Beamten des
 Obersulmer Polizeipostens geführt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]