Polizei sucht Hühnerdiebe

(Symbolbild)

 
 Wertheim. (ots) Das Fehlen von neun Hühnern
 und einem Hasen veranlasste einen 79-jährigen Wertheimer am
 Donnerstag die Polizei zu rufen. Die Hühner und der Hase waren in
 einem umzäunten Gelände in der Oberen Leberklinge in Wertheim
 untergebracht und verschwanden dort in der Nacht von Mittwoch auf
 Donnerstag. Als der Anrufer am Donnerstagmorgen das offenstehende
 Gartentor und die fehlenden Tiere bemerkte, mutmaßte er, diese seien
 gestohlen worden. Da ein Huhn in der Nähe des Geländes aufgefunden
 werden konnte ist bislang aber offen ob die Tiere gestohlen oder nur
 das Gartentor geöffnet wurde.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]