Wohnwagen abgefackelt und Video in Netz

 Bretzfeld. (ots) Bei Bretzfeld hat am Sonntagabend ein Wohnwagen gebrannt. Die
 Bretzfelder Feuerwehr rückte gegen 18 Uhr mit 20 Kräften und zwei
 Löschfahrzeugen ins Gewann Holzäcker aus, um das Feuer unter
 Kontrolle zu bringen. Die Floriansjünger konnten aber nicht
 verhindern, dass der Wagen komplett ausbrannte. Wie die hinzugerufene
 Polizeistreife vor Ort in Erfahrung bringen konnte, hatten fünf
 Jugendliche zuvor auf dem Grundstück eines Kameraden ein Lagerfeuer
 entzündet. Im Laufe ihres Treffens kamen sie schließlich auf die
 Idee, den auf dem Wiesenstück abgestellten, älteren Wohnwagen über
 das Feuer zu schieben. Wie sich herausstellte, hatten die Jungs den
 Brand dann mit ihren Handys gefilmt und die Aufnahmen bereits ins
 Internet gestellt. Die 15-Jährigen müssen sich nun auf entsprechende
 Konsequenzen, unter Umständen auch auf die Kosten des
 Feuerwehreinsatzes einstellen.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]