Autofahrer hatte Glück im Unglück




Eberbach. (ots) Glück im Unglück hatte am Montagvormittag, gegen 9.15 Uhr, ein VW-Fahrer, der auf der L 2311 in Richtung Gaimühle unterwegs war.

Ein Holzbrett auf dem Anhänger eines entgegenkommenden 63-jährigen Mercedes-Fahrers hatte sich gelöst und war ihm gegen die Windschutzscheibe geflogen.

Wie durch ein Wunder blieb der 53-Jährige unverletzt. Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. An dem VW entstand Sachschaden n Höhe von ca. 1.000,- Euro. Der 63-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige wegen nicht ausreichend gesicherter Ladung rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]