Wildschwein, Rehe, Fuchs und Hase

  (ots) Gleich sieben Mal kam es auf Straßen des Hohenlohekreises von
 Mittwochnacht bis Donnerstagmorgen innerhalb von 24 Stunden zu
 Verkehrsunfällen mit Wild, das über die Straßen wechselte. Insgesamt
 waren dabei ein Wildschwein, vier Rehe, ein Fuchs und ein Feldhase
 beteiligt. Rund 8.200 Euro Sachschäden entstanden an den jeweiligen
 Pkw, die mit den Tieren des Waldes und Feldes kollidierten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.