Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Schefflenz. (ots) Bei einer Verkehrskontrolle in Schefflenz, auf Höhe des
Friedhofes, konnten die Ordnungshüter am Donnerstagabend gegen 21:00
Uhr, Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung eines 23-jährigen
Ford-Fahrers erlangen. Der darauf folgende Urintest beim
Fahrzeugführer bestätigte die erste Vermutung. Bei der anschließenden
Durchsuchung der beiden Fahrzeuginsassen konnte eine Feinwaage und
Spuren von Marihuana beim Beifahrer aufgefunden werden. Dem
23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Vorfall wird der
Führerscheinstelle gemeldet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]

2 Kommentare

  1. nur gemeldet,,schein weg davon abgesehn ein dealer,aus dem verkehr ziehn.sollte die polizei mal mehr tuen,es sind leute auf drogen woran man nie denken würde-gefährden sich und andere.aber die möchten es ja legal. jetzt,klar damit steuer rein geht nicht wahr?und wer übernimmt die verantwortung für die toten dann,keiner oder.von unseren staat halte ich nix-wähle auch keinen,kommt nur immer null raus-den sie wissen nicht was sie tuen-wie der film

Kommentare sind deaktiviert.