Achtjähriger zündet Hecke an

 Eberstadt. (ots) Ein Achtjähriger wird verdächtigt, am Donnerstagabend in
 Buchen-Eberstadt eine Thuja-Hecke angezündet zu haben. Kurz vor 19
 Uhr wurde der Brand im Höhlenweg, in der Nähe einer Kur-Klinik,
 gemeldet. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr konnte die Flammen
 rasch löschen. Trotzdem zerstörte das Feuer 25 Pflanzen der etwa fünf
 Meter hohen Hecke. Außerdem beschädigte die entstandene Hitze die
 Außenwand und zwei Fenster eines dort stehenden Wohnhauses. Der acht
 Jahre alte Junge war vor dem Ausbruch des Brandes mit einem Feuerzeug
 an der Hecke gesehen worden. Er wollte die Tat zwei anderen Kindern
 zuschieben, was ihm allerdings nicht gelang.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]