Klinge-Kickerinnen gewinnen Hitzeschlacht

TSV Amicitia Viernheim – SC Klinge Seckach 0:3

Viernheim. Das Spiel zwischen dem TSV Amicitia Viernheim und dem SC Klinge Seckach begann mit 15-minütiger Verspätung, da ein Gewitter über das Sportgelände zog.

Anschließend ließen die Kickerinnen aus dem Bauland keinen Zweifel aufkommen,  dass sie gewillt waren, den Platz als Sieger zu verlassen. Schon in der dritten Minute ging der SC durch Lisa Brand in Führung. Sie lief auf der linken Seite durch und schoss den Ball ins kurze Eck. Das Spiel lief nur noch in eine Richtung und zwar auf das Viernheimer Tor. Es wollte aber trotz guter Chancen kein weiteres Tor gelingen. Erst in der 19. Minute gelang das 0: 2 durch Janine Hetzler, die den Ball in der Nähe der Mittellinie aufnahm und mit Zug zum Tor lief und ihn darin unterbrachte. So ging es auch weiter, die Gastgeber konnten sich an diesem Tag nicht aus dem Griff der Bauländerinnen befreien und mussten immer wieder brenzlige Situationen bestehen.  Mit einem 0:2 ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause sahen die Zuschauer ein unverändertes Spiel, in dem die Spielerinnen des SC Angriff auf Angriff vortrugen. Laura Haas im Tor verlebte einen sehr ruhigen Tag, da sie nahezu beschäftigungslos blieb.  In der 55. Spielminute fiel dann das 0:3 erneut durch Janine Hetzler zum Endstand.

Neben dem Stammpersonal halfen den C-Jugendspielerinnen des SC Klinge Seckach noch drei D-Juniorinnen aus, denen an diesem sehr heißen Tag mit Temperaturen von ca. 35 Grad ein besonderes Dankeschön der Betreuer zuteil wurde.

Es spielten für den SC: Haas, Rother, Wirth, Serpa, Müllner, Brand, Hetzler, Eiffler, Martin, Ballweg, Frosch, Kühner, Schrimpf, Götz

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: