100 Jahre alte Scheune eingestürzt

Mutter und Tochter kamen mit Schrecken davon

(ots) Mit dem Schrecken kamen am Sonntagabend eine 54-Jährige und ihre
13 Jahre alte Tochter in Hardheim davon. Die Frau fuhr mit ihrem PKW
vor eine Scheune in der Unteren Gassen, als das Gebäude plötzlich in
sich zusammenbrach. Der PKW wurde nicht getroffen, so dass auch den
beiden Insassen nichts geschah. Die 100 Jahre alte und etwa 80
Quadratmeter große Scheune stand direkt an einem 300 Jahre alten
Wohnhaus, das offensichtlich unbeschädigt blieb. Vorsichtshalber
wurden die drei Bewohner jedoch woanders untergebracht, bis die
entsprechenden Arbeiten beendet sind. Warum das Gebäude eisntürzte,
ist unklar. Der entstandene Sachschaden wird auf 30.000 Euro
geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]