Schwere Verletzung erst später erkannt

Igersheim. (ots) Wegen eines Unfalls, welcher sich bereits am Montag, 18. Mai 2015,
kurz vor 15.00 Uhr auf dem Parkplatz „Kaufland“ in der Igersheimer
Hermann-von-Mittnacht-Straße ereignete, sucht die Polizei nun Zeugen.
Nach den bisherigen Ermittlungen wurde dort eine 43-Jährige von einem
rückwärtsfahrenden Pkw angefahren. Bei dem Vorfall, welcher sich
unmittelbar vor dem Haupteingang zutrug, erlitt die Frau erhebliche
Verletzungen, deren Ausmaß erst während der letzten Wochen zutage
trat. Nachdem es zum Kontakt zwischen der Fußgängerin und dem Auto
gekommen war, wurde dessen Fahrer offenbar erst durch das laute
Schreien der Frau und durch ihre Schläge auf das Fahrzeugdach auf den
Unfall aufmerksam. Derzeit ist nur bekannt, dass wohl eine ältere
Dame von der Beifahrerseite ausstieg, kurz schaute und wieder
einstieg. Danach fuhr der Autofahrer davon. Trotz allem wollte die
43-Jährige den Sachverhalt zunächst auf sich beruhen lassen. Bedingt
durch die sich nun doch abzeichnende Schwere der Verletzung,
entschloss sich die Frau zur Anzeigenerstattung. Bei dem unbekannten
Pkw handelt es sich um eine blauen oder türkisfarbenen Kleinwagen mit
dem Teilkennzeichen WÜ-PR ??? oder WÜ-RP ???. Ob die folgende
Zahlenkombination dreistellig war, ist unsicher. Am Steuer des Pkw
saß eine männliche Person. Da sich der Unfall in der Nähe des
Haupteinganges abgespielt hatte, muss davon ausgegangen werden, dass
dies Zeugen beobachtet haben. Personen, die Angaben zu dem Fahrzeug
oder Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.:
09341 6004-0 mit der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim in Verbindung
zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: