Schreckschusswaffe im Katzenbuckelsee

Waldbrunn. (ots) Im Rahmen einer
 Tauchausbildung des DLRG Mosbach fanden drei Taucher während ihres
 Tauchganges am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr im Katzenbuckelsee in
 Waldbrunn einen Schreckschussrevolver sowie diverse Munitionsarten.
 Diese lagen in zirka sieben Meter Tiefe auf dem Grund des Sees.
 Anschließend brachten sie die aufgefundenen Gegenstände zum
 Polizeirevier Mosbach, wo diese nun untersucht werden. Die
 Ermittlungen bezüglich des Besitzers der Schusswaffe sowie der
 Munition dauern an.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]