Beifahrer lebensgefährlich verletzt

Schwerer Verkehrsunfall auf der
 A 81

  A 81. (ots) Am Freitag, gegen 16.55 Uhr, befuhr ein 30-jähriger mit einem
 Klein-Lkw die A 81, aus Richtung Würzburg kommend, in Richtung
 Weinsberger Kreuz. Kurz vor der Ausfahrt Osterburken kam er aus
 bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und
 beschädigte hierbei einen Leitpfahl und vier Segmente der rechten
 Leitplanke. Beim Gegenlenken übersteuerte der Klein-Lkw, schleuderte
 ca. 150 m quer über die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke.
 Hierbei beschädigte er 12 Segmente der Mittelleitplanke und drückt
 diese auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb
 auf dem Dach, auf der Mittelleitplanke, liegen. Durch die Wucht des
 Aufpralls und des Überschlages wurden Trümmer- und Fahrzeugteile auf
 die Gegenfahrbahn geschleudert. Dadurch wurden drei in Richtung
 Würzburg fahrende Pkw beschädigt. Am Klein-LKW entstand
 Totalschaden. Der Gesamtschaden des Unfalles beläuft sich auf ca.
 15.000 Euro. Die vier Insassen des Lkw wurden schwer verletzt. Der
 31-jährige Beifahrer erlitt lebensgefährliche innere Verletzungen.
 Die A 81 musste zur Unfallaufnahme bis 19.15 Uhr gesperrt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: