Martin-von-Adelsheim-Schule verteidigt Pokal

 Osterburken. (pm) Beim 7. Osterburkener Stadtlauf ging es für die Adelsheimer Schule darum, den Wanderpokal, als Schule mit den meisten Teilnehmern, trotz zeitgleich stattfindendem Volksfest zu verteidigen. Die Teilnehmerzahl der vorherigen Jahre konnte aufgrund der großen Hitze zwar nicht erreicht werden, aber dennoch fanden sich sonntags genügend Schülerinnen und Schüler bei den betreuenden Lehrern Florian Loser, Alexandra Laible und Veronika Köpfle ein, um an diversen Läufen teilzunehmen.
 
 Motiviert gingen die Schüler an den Start. Dieses Jahr konnten zwar nur wenige vordere Plätze belegt werden, aber die Freude war am Ende trotzdem groß, denn einige Schüler erzielten sehr gute Ergebnisse.
 
 Im Schülerlauf 1 waren dies Nora Eberhard, Silas Eberle, Maximilian Gaukel, Marcel Kerpal, Latifah Licina, Bryant Oyeleke, Jannick Schmidt, Jana Schwab, Maria Unden, Julia Vogel, Leon Vogel.
 Im Schülerlauf 2 waren dies Nadin Korinek, Gina Korinek, Yasmin Korinek, Amadi Licina, Jule Schäfer. Auch beim Hauptlauf über 5 km erzielte Rico Schäfer einen beachtlichen 19. Platz.
 Die Martin-von-Adelsheim-Schule erhielt zum dritten Mal in Folge den begehrten Wanderpokal als die Schule mit den meisten teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Nun darf der Pokal in der Schule verbleiben. Natürlich freut sich die Schulgemeinschaft mit allen Teilnehmern über diesen tollen Erfolg.
 


(Foto: pm)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: