Grauer VW nach Unfall gesucht

Buchen. (ots) Den Fahrer eines grauen VW’s
sucht die Polizei nach einer Unfallflucht am Mittwoch in Buchen. Ein
49-Jähriger fuhr mit seinem Rennrad gegen 12.20 Uhr auf der
Walldürner Straße hinter dem gesuchten VW her. Im Kreisverkehr zur
Abt-Bessel-Straße, auf Höhe des Postgebäudes, blinkte der Fahrer des
PKW nach rechts, sodass bei dem Radfahrer der Eindruck entstand, der
VW beabsichtigt die erste Abfahrt des Kreisverkehrs zu nehmen und
wollte links an diesem vorbeifahren. Plötzlich steuerte der Lenker
nach links und streifte den Radfahrer seitlich mit seinem Auto. Der
59-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Rad
entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der VW-Fahrer fuhr
weiter und verließ den Kreisel an der Straße „Am Haag“. Bei dem
gesuchten Fahrzeug könnte es sich um einen Golf neueren Modells
handeln. Vom Kennzeichen ist lediglich bekannt, dass es sich um ein
PKW mit Mosbacher Zulassung handelt. Ein Autofahrer, der zum
Zeitpunkt des Unfalls aus Richtung Hainstadt in den Kreisverkehr
eingefahren ist, könnte ein wichtiger Zeuge sein. Nach bisherigen
Erkenntnissen dürfte er sich wegen der Fahrweise des VW-Fahrers
geärgert haben und hatte daraufhin gehupt. Dieser sowie Personen, die
sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, sollten
sich bei der Buchener Polizei unter Telefon 06281 904-0 melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: