Die Kunst feiern in der Nacht der 10.000 Lichter

Abschluss von „Adelsheim leuchtet“ 

Adelsheim. (pm) „Adelsheim leuchtet“ lädt am Wochenende zum letzten Mal in den illuminierten Schlosspark ein. Die Ausstellung „Im Zentrum der Welt“ öffnet am Freitag, 31. Juli, und am Samstag, 1. August, jeweils von 22 bis 1 Uhr noch einmal die Tore. Vom „Blick in die Unendlichkeit“ bis zum „Roadtrip to Babel“ reichen die Videoinstallationen, die man erwandern und bestaunen kann. 

Spielerisch, nachdenklich, provozierend und existentiell berühren die Kunstwerke inmitten der ausgeleuchteten kontemplativen Parklandschaft. Die mit großem technischen Aufwand – der jedoch nie in den Vordergrund rückt – eingerichteten Installationen von Till Nowak, Stefan Roloff, Juan Castillo und Louis von Adelsheim bewegen mit einer elementaren Bildsprache.

Rund 2500 Besucher sahen „Im Zentrum der Welt“ in den zurückliegenden fünf Wochen. Mit viel ehrenamtlichem Engagement stellte der Verein „Adelsheim leuchtet“ die Ausstellung auf die Beine. Ein Kraftakt, der am Samstagabend zusammen mit vielen Gästen gefeiert werden soll, und zwar mitten auf der sonst stark befahrenen Durchgangsstraße. Zum Abschluss von „Adelsheim leuchtet 2015“ steht nach 22 Uhr auf der für den Verkehr gesperrten B 292 eine lange, geschmückte Tafel. Der Münchner Pianist Johannes Mergarten wird spielen. Zwischen historischen Fassaden kann man ins Gespräch kommen, die eigens für diese Nacht eingerichteten Projektionen betrachten, essen, trinken und plaudern. Adelsheimer Vereine und Geschäftsleute sorgen für die Bewirtung.

Bei einem nächtlichen Gang durch Adelsheim entdeckt man die illuminierten Gassen neu. Kirchen sind geöffnet und illuminiert. Um 24 Uhr läuten die Glocken der evangelischen Stadtkirche den Ausklang der Ausstellung ein. Doch die Nacht ist damit noch lange nicht zu Ende: Erst nach 2 Uhr wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Karten für die Videokunstausstellung gibt es bei der Stadt Adelsheim, Telefon 06291/62000, sowie an der Abendkasse. Einlass ist bis 24 Uhr. Bei der Party auf der Straße wird kein Eintritt erhoben.

Lichternacht2

(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: