Oberstudienrat Werner Haas verabschiedet

Viele Schülergenerationen für Geschichte begeistert
 
 
 
 Osterburken. In einer kleinen Feierstunde wurde Oberstudienrat Werner Haas am Ganztagsgymnasium in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiter Willi Biemer würdigte in seiner Laudatio die Verdienste von Werner Haas, der nach dem Studium und dem Referendariat im August 1981 seinen Dienst am GTO mit den Fächern Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde angetreten hat. Somit habe Werner Haas sein gesamtes Lehrerleben am GTO verbracht, was dafür spreche, dass dies eine gute Symbiose gewesen sei.
 
 Im Jahre 2000 erfolgte die Ernennung von Herrn Haas zum Oberstudienrat und 2001 konnte er sein 25-jähriges Dienstjubiläum begehen.
 
 Als Fachlehrer war Werner Haas sehr geschätzt. Über Jahrzehnte unterrichtete er seine Fächer vor allem in der Oberstufe und führte Generationen von Schülerinnen und Schülern in beiden Fächern erfolgreich zum Abitur. Gefragt bei Schülern und Fachkollegen waren vor allem sein umfassendes Wissen und seine hohe Fachkompetenz im Fach Geschichte. Auf Grund seiner Sammelleidenschaft für alte Postkarten, historische Stiche und geschichtliche Quellen vermochte er seinen Unterricht immer wieder zu bereichern und historische Inhalte anschaulich und konkret werden zu lassen. Viele Schülergenerationen hat er damit für das Fach Geschichte begeistert. Dies wurde auch durch den Vorsitzenden des örtlichen Personalrates, Oberstudienrat Achim Brümmer und den Abteilungsleiter für Deutsch und Geschichte, Herrn Studiendirektor Joachim Bommer bestätigt. Beide sprachen in sehr persönlichen Worten Dank und Anerkennung aus.
 
 Schulleiter Willi Biemer überreichte danach die Urkunde des Landes Baden-Württemberg verbunden mit dem Dank für den jahrzehntelangen Einsatz am GTO und wünschte Haas für den nun bevorstehenden Ruhestand alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.
 
 


(Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: