Deutliche Niederlage im Waldbrunn-Derby

SV Dielbach – SC Weisbach 1:5

Oberdielbach. (lb) Zum Waldbrunner Lokalderby standen sich am Donnerstag in der Kreisklasse A die Mannschaften des SV Dielbach und des SC Weisbach gegenüber.

Beide Mannschaften versuchten früh ins Spiel zu kommen, dies gelang jedoch zunächst nur dem SV Dielbach. In der sechsten Minute erlief sich Maximilian Schölch einen langen Ball auf der rechten Außenbahn, seine Hereingabe fand in Luca Beisel einen Abnehmer, der am Torwart scheiterte. In der 16. Minute setzte sich Maximilian Schölch gegen seinen Gegenspieler durch und legte ab auf Jonas Staudenmaier, dessen Schuss am Außennetz landete. Nun kann auch der Gast aus Weisbach besser ins Spiel. Nach einer mustergültigen Flanke von Julian Friedrich kam Dustin Grimm einen Schritt zu kurz. Eine Minute später hob Dustin Grimm das Spielgerät über den herauslaufenden Torwart, der Ball konnte jedoch auf der Linie von Dominik Maucher geklärt werden. Als das Spiel zu verflachen drohte, hatte Oliver Seidelmann im Tor des SV Dielbach den Ball schon sicher, ließ ihn nach einem Zusammenprall aber wieder fallen. Dies nutze Michael Leider eiskalt und brachte den Gast in Führung (37. Min.) Noch vor der Halbzeit legt Patrick Grimm mit einem strammen Schuss von der Strafraumlinie nach und erzielte das 0:2 (41. Min).  Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld steckt Dominic Schulz den Ball auf Dennis Schulz durch, dessen Abschluss ging aber  um wenige Zentimeter am Tor vorbei (44. Min.).



Auch in der zweiten Halbzeit kam der SV Dielbach stärker aus der Kabine und konnte in der 58. Minute den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Nachdem der Ball auf den eingewechselten Maximilian Schild durchgesteckt wurde, setzte sich dieser im Strafraum durch und versenkte den Ball im Winkel. Der SV Dielbach spielte nun gefällig nach vorne, verpasste es aber den Ausgleich zu erzielen. Wie aus dem Nichts konnte der SC Weisbach in der 75. Minute auf 1:3 erhöhen. Nach einem Zuspiel auf Steffen Frisch, drehte sich der SC-Angreifer und schlenzte den Ball aus 25 Meter in den Winkel des SV-Gehäuses. Nur drei Minute später hatten die Fans des SC Weisbach erneut Grund zum Jubeln. Nachdem zwei Dielbacher sich nicht einig wurden, wer klären soll, lief Steffen Frisch allein auf das Dielbacher Tor zu und hatte keine Mühe den Torwart zu überwinden. Den Schlusspunkt der Partie  setzte wiederum Steffen Frisch, der nach einer Hereingabe von Ricardo Ihrig freistehend vor dem Tor zum 1:5-Endstand einschob (83. Min.).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: