Finkenbach: Brand mit hohem Schaden

Finkenbach/Odenwaldkreis. (ots) Unverletzt blieben nach einem Wohnhausbrand die Bewohner eines Einfamilienhauses in Rothenberg, Ortsteil Finkenbach. Gegen 04.10 Uhr am frühen Sonntagmorgen (06.09.15) wurde der Brand entdeckt. Alle sechs im Haus befindlichen Personen konnten das Gebäude und Nebenhaus unverletzt selbständig verlassen. Die Dachwohnung ist unbewohnbar. Im Einsatz waren 103 Feuerwehrmänner und -frauen in 18 Fahrzeugen der Feuerwehr Beerfelden mit Gemeinden und die Polizei Erbach. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Morgen an.

Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 150.000 EUR. Die ersten Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache haben Beamte der Polizeistation Erbach aufgenommen. Sie werden am morgigen Tag von der Kriminalpolizei fortgesetzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]