Walldürn: Kinder zünden Hecken an

 Walldürn. (ots) Nachdem die Feuerwehr am Sonntag, 26. Juli zu einem Heckenbrand in
 die Walldürner Untere Vorstadtstraße ausrücken musste, hat die
 Polizei zwischenzeitlich ermittelt, wie es zum Ausbruch des Feuers
 kam. Offenbar hatten zwei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren im
 Bereich der Hecke gezündelt und diese in Brand gesteckt. Dies räumte
 eines der Kinder zwischenzeitlich ein. Die Thujapflanzen brannten auf
 einer Länge von etwa vier Metern ab, ehe sie von der Feuerwehr
 gelöscht werden konnten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa
 1.200 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.