Buchen: Zelte aufgeschlitzt – Waren gestohlen

Buchen. (ots) Sach- und Diebstahlschaden in vierstelliger Höhe richteten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag an einem Festzelt sowie an mindestens fünf Verkaufsständen des Buchener Schützenmarktes an. Kurz vor Mitternacht beobachteten zwei Zeuginnen das Treiben eines Unbekannten, der offensichtlich dabei war, Zeltwände mit einem Messer aufzuschlitzen. Die Frauen verständigten daraufhin einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Dies blieb von dem Unbekannten wohl nicht unbemerkt, da er in Richtung des Parkhauses „Am Haag“ davon lief. Wie kurze Zeit später festgestellt wurde, hatte der Täter die Zeltplanen mit einem Messer, das in der Nähe aufgefunden werden konnte beschädigt. Die Polizei fahndete mit zwei Streifen nach dem etwa 1,80 Meter großen Mann, der mit einem dunklen Kapuzenstrickpullover und einer dunkelblauen Jeans bekleidet war. Der Unbekannte blieb jedoch verschwunden.

Wie zwischenzeitlich bei der Polizei angezeigt wurde, wurden verschiedene Waren aus vier Verkaufsständen entlang der Wilhelmstraße gestohlen. Darunter befanden sich Scheibengardinen, Rucksäcke, zahlreiche bunte Kopfkissen sowie Jogginghosen und T-Shirts. Insgesamt dürfte das Diebesgut einen Wert in Höhe von etwa 1.000 Euro haben. Ob dies auf das Konto desselben Täters geht oder ob weitere Diebe in der Nacht ihr Unwesen trieben, ist bislang unklar. Die Polizei hofft unter Telefon 06281 904-0 auf Zeugenhinweise die zur Aufklärung der Taten dienen können.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: