Walldürn: Auf Straßenlaterne geprallt

Walldürn. (ots) Weil
er sich mit seinem Auto unerlaubt von der Unfallstelle entfernt
hatte, muss ein 57-Jähriger mit einer Anzeige rechnen. Bisherigen
Erkenntnissen zufolge wendete der Mann seinen Wagen am Montag, gegen
15.45 Uhr, im Mainzer Ring in Walldürn. Dabei stieß er beim
Rückwärtsfahren mit dem Fahrzeugheck gegen eine Straßenlaterne,
wodurch der Mast eingedellt wurde und etwas in Schieflage geriet.
Anschließend stieg der 57-Jährige wohl aus seinem Fahrzeug, schaute
sich den Schaden an und fuhr dann aber fort. Darüber hinaus kümmerte
er sich um eine Schadensregulierung nicht. Am Tag darauf konnte der
Mann jedoch als mutmaßlicher Verursacher von den Polizeibeamten
ermittelt werden. Der Sachschaden an Fahrzeug und Laterne wird auf
zirka 3.000 Euro beziffert.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: