Mosbach: Waldhütte abgebrannt

 
 Mosbach. (ots) Vermutlicher einer fahrlässigen
 Brandstiftung fiel eine Waldhütte im Waldgebiet „Am Stutz“ in Mosbach
 zum Opfer. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Hütte bereits
 lichterloh. Sie brannte vollständig ab. Nachdem der Brand gelöscht
 war, konnte im Brandschutt eine leere Flasche Whisky und das
 Metallteil einer Shisha aufgefunden werden. Vermutlich wurde beim
 Rauchen unvorsichtig mit glimmender Kohle oder dergleichen zum
 Befeuern der Shisha umgegangen, was zum Brandausbruch führte. Über
 die Brandverursacher ist bislang nichts bekannt . Es konnte niemand
 mehr angetroffen werden. Das Polizeirevier Mosbach hat die
 Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige
 Feuerwehr Mosbach mit 40 Mann im Einsatz.
 


Die brennende Hütte war weithin sichtbar. (Leserfoto)
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

19 Kommentare

  1. ich bin erschüttert. Viele Familienfeste haben wir dort gefeiert. Auch unser fast täglicher Spaziergang mit unseren Hunden führte an ihr vorbei.Vor Tagen sammelten meine Freundin und ich zig Flaschen aus den angrenzenden Wiesen. Greift die Burschen !!

  2. es ist keine Falschmeldung ,es ist Tatsache Am Wochenende ist eine Waldhütte im Waldgebiet „Am Stutz“ abgerannt. Im Schutt fand sich eine leere Flasche Whisky und das Metallteil einer Shisha-Pfeife. Vermutlich hatten die unbekannten Brandstifter beim Rauchen unvorsichtig mit glimmender Kohle hantiert, was zum Brandausbruch führte. Die Feuerwehr Mosbach war mit 40 Mann im Einsatz.

  3. jeder weiß was Anderes ,werde es mir Morgen anschauen, hörte gerade es sei ein Holzstapel gewesen

    • Da ich die Bild-Zeitung nicht lese, kann ich nichts zu deren Niveau sagen. Daher bist du mir da einen Schritt voraus.
      Du bist aber, wie jeder andere Leser auch, herzlich dazu eingeladen, seine Freizeit einzubringen, um NOKZEIT besser zu machen.

      Einfach los ziehen, Veranstaltungen besuchen, berichten. Text und Bild an redaktion@NOKZEIT.de

      Oder weiter BILD lesen 😉

      Mit freundlichen Grüßen
      Jürgen Hofherr

Kommentare sind deaktiviert.