Wertheim: Rote Ampel übersehen

 
  Wertheim. (ots) Samstagnachmittag
 fuhr ein 29-jähriger Fahrer aus Eschborn mit seinem PKW Opel bei
 „Rotlicht“ in die Baustelle auf der Landesstraße 2310, im Bereich
 der Autobahnauffahrt A 3, Bettingen , ein. Er hatte die Ampel
 offensichtlich übersehen. Als ihm Fahrzeugverkehr entgegen kam,
 setzte er zurück, übersah dann aber einen bereits hinter ihm, an der
 Ampel wartenden Fahrer, eines PKW BMW. Er krachte in dessen
 Fahrzeugfront. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren
 tausend Euro

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]