Haßmersheim: 100 Plätze für Flüchtlinge

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis plant Flüchtlingsunterbringung in Haßmersheim – Bevölkerung wird informiert

Haßmersheim. Wegen der stark steigenden Flüchtlingszahlen plant das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis die Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft in Haßmersheim.

Die Gemeinschaftsunterkunft soll auf einer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche im Gewann „Merkelskrautgarten“ in der Verlängerung des Akazienwegs entstehen. Das Landratsamt möchte einen Nutzungsvertrag mit dem Eigentümer der Fläche auf zunächst fünf Jahre abschließen.

Die Gemeinschaftsunterkunft soll in Modulbauweise errichtet werden und zunächst Platz für 60 Personen bieten. Zugleich soll die Baugenehmigung für ein weiteres Wohnmodul mit 40 Plätzen am selben Ort eingeholt werden, um gegebenenfalls auf die noch weiter steigenden Flüchtlingszahlen reagieren und insgesamt 100 Unterkünfte vorhalten zu können.

In enger Abstimmung mit der Gemeinde Haßmersheim wird die Bevölkerung am 22. September  um 19.00 Uhr in einer Bürgerinformationsveranstaltung in der Sport- und Festhalle Haßmersheim über die geplante Flüchtlingsunterbringung informiert.

 

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

21 Kommentare

  1. Wird Zeit das wir unsere „Regierung“ zum Teufel Jagen !!!!!!! Das Fass ist voll !!!!!!

    • … doof, wo doch in deinem hirn noch so viel platz wäre, gell.

      du warst wahrscheinlich noch nie wählen, oder? wir leben in einer demokratie, da wird gewählt und nicht gejagt! bildung und integration … da stellt sich die frage, wer hat sie nötiger, die flüchtlinge oder die hohlen rechtsradikalen.

  2. Schön das sich die Neckartalgemeinde Hasmersheim so engagiert. Mann muß diesen Menschen ein Chance gegen, welche sie nutzen sollten.

    PS. Eine Regierung zum Teufeljagen, wie kann man nur so einen Unsinn schreiben. Ich zitiere das Fass ist voll….!
    Frage: Bei wem…!

  3. Leben wir in einer Demokratie ?? Wirklich ? Was ändert sich durch Wahlen ? Was bitteschön ändert sich in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Aussenpolitik, Finanzpolitik dass wirklich ein großteil der Deutschen etwas davon hat ? Wir erleben ein Kasperletheater bei dem nur die Marionette alle 4 Jahre ausgetauscht wird. Würden Wahlen etwas erreichen wären sie verboten! Keiner Will wirklich mehr Krieg und trotzdem meint unsere Stiefmutter Merkel den Kriegstreibenden Yankees in den Arsch kriechen zu müssen anstatt selber mal soviel Rückgrat zu zeigen und sagen es reicht! Keine Illegalen Drohnenangriffe mehr von dt. Boden aus. Keine Waffenexporte mehr…wir sind mitverursacher des Leides…dasselbe bei der Finanzpolitik: Immer mehr Schulden anstatt endlich einen Schnitt zu machen und zu sagen es reicht mit dem Zinsgeldsystem…es krankt schon lange! Die klare Mehrheit der Deutschen ist gegen Gen-Food und trotzdem treiben Monsanto, Syngenta und Bayer was sie wollen. Wir haben keine Regierung die UNS vertritt, wir haben eine REgierung die die Banken und Großkonzerne vertritt und es wird erst ein Ende haben wenn Köpfe rollen und der Reichstag wieder brennt.

    • Gäbe es eine Mehrheit in Deutschland für solche Änderungen, wie du sie haben willst und was immer du damit meinst, dann gäbe es längst eine Partei, die diese Änderungen in ihrem Programm anbietet. Und dann würde diese Partei bei Wahlen die Mehrheit gewinnen.

      Aber warum kommt es so nicht? Ganz einfach, weil du mit deiner Meinung alles andere als in der Mehrheit bist. Ich finde es immer etwas putzig, wenn sich rechte Minderheiten in der Mehrheit wähnen.

    • unter deutschen gibt es sicherlich mehr rechtsradikal denkende als es salafisten unter den flüchtlingen gibt. ein echter salafist übrigens würde nicht vor dem krieg flüchten, sondern sich sinnlos und blutrünstig in den kampf werfen.

  4. Auch die Befürchtung, dass Terroristen dabei sind, dann kann ich dich da beruhigen. Die setzen nicht ihr Leben aufs Spiel, indem sie übers Mittelmeer schwimmen.

    • ach, mädl, die wahrscheinlichkeit dass du opfer eines flüchtenden terroristen wirst ist ungefähr so hoch wie dass du während eines atom-gaus von einem raser überfahren wirst, nachdem du beim arzt erfahren hast, dass du an lungenkrebs durch passivrauchen erkrankt bist.

      wenn du dich also beruhigen willst, dann stelle auf ökostrom um, demonstriere für ein tempolimit und sage deinen freunden, sie sollen mit dem rauchen aufhören.

      achja, und höre bitte auf, indirekt gegen flüchtlinge zu hetzen. denn durch leute wie du werden rechtsradikale zu taten ermuntert. die gefahr durch solche deutschen terroristen ist gerade aktueller.

  5. Gegenfrage: Warum sollten die sich der Gefahr aussetzen, bei der Fahrt übers Mittelmeer zu ertrinken? Islamistische Terroristen sind sicher gut genug ausgestattet, um unauffällig nach Deutschland zu kommen. Die müssen es nicht riskieren, im Meer zu ertrinken, in Ungarn niedergeknüppelt oder an deutschen Grenzen erkennungsdienstlich behandelt zu werden.

  6. Ich hetze nicht indirekt ..sondern habe nur meine Ängste mitgeteilt. ..

    Schade das man dies nicht mehr darf und nicht ernst genommen wird

Kommentare sind deaktiviert.