33. Binauer Sommer-Ferien-Spaß abgeschlossen

Binau (rt). Mit zwei bestens angenommenen Veranstaltungen endete das diesjährige Ferien-Spaß-Programm der Arbeiterwohlfahrt Binau, was beweist, dass auch nach 33 Jahren solche Ferienangebote für Binauer Kinder nichts an Attraktivität verloren haben. Nach dem Kinder- und Familientag im Mannheimer Luisenpark , das Jürgen Bieller, Helmut Hartmann und Gerd Teßmer

optimal vorbereiteten, schloss das Sommerangebot 2015 mit dem traditionellen Fahrradgeschicklichkeitsturnier ab. Seit 33 Jahren arbeiten dafür der Ortzsverein Binau der Arbeiterwohlfahrt mit der Gemeindeverwaltung und der Verkehrserziehungsgruppe der Polizei Mosbach bestens zusammen. Seit einigen Jahren wird diese Veranstaltung im Schulhof der Albert-Schneider-Schule vom Lehrerkollegium und dem Elternbeirat der Grundschule tatkräftig unterstützt. Das AWO-Team mit Gerd und Heide Teßmer, Monika Friedrich, Helmut Hartmann und Elke Blesch und die beiden schon seit Jahren in ihrer Eigenschaft als Verkehrserzieher eingespielten PK Manfred Ritzhaupt und PHM Rainer Bossler hatten wieder einen anspruchsvollen Parcours aufgebaut, bei dem die sichere Radbeherrschung wichtiger war als Schnelligkeit. Lehrerkollegium und Elternbeirat sorgten für das leibliche Wohl der zahlreichen Kinder,  Eltern und Großeltern. In drei Altersgruppen wurde gestartet und in zwei „Rennen“ gewertet. Auch Bürgermeister Peter Keller  war wie jedes Jahr dabei, als der 1. Vorsitzende Gerd Teßmer diesen 33. Wettbewerb eröffnete. Teßmer sprach die gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den unterstützenden Vereine FC 1927 Binau, Heimat- und Verkehrsverein Binau und der Freiwilligen Feuerwehr an und dankte den beiden regionalen Bankinstituten Sparkasse und Volksbank, sowie den örtlichen Firmen LEVIOR, Frank & Schuster und Kirchgässner für das gestifteten Sachpreise und darüber hinaus der Fa. Frank & Schuster für die Pokalspende  für den Tagesbesten.    

In der Gruppe 1 war der jüngste Teilnehmer Finn Moscherosch auch gleich der beste, gefolgt von Madeleine Ammerbacher, Ben Großkopf, Mona Staudenmaier und Lisa Balzer. Die Altersklasse der 7- und 8-Jährigen ging der Siegespokal an Leon Großkopf, Hier folgten Lara Vetter auf Platz 2 und Hendrik Moscherosch auf Platz 3, vor Lara Backfisch und Anna-Lena Spohn. Bei den „Großen“ musste eine Entscheidungsrunde über Platz 1 und 2 entscheiden, nachdem Pauline May und Jule Tölken jeweils fast verlustpunktfrei und zeitgleich die beiden Durchgänge bestritten hatten. Mit einer weiteren Null-Fehler-Fahrt siegte äußerst knapp Pauline May und erhielt aus den Händen von Stephan Adolph von der Firma Frank & Schuster den Pokal als Tagesbeste, knapp vor Jule Tölken. Dritter wurde Angely Negiz vor Sara Link und Lia Fischl.

AWO Radturnier 2015 004

Den krönenden Abschluss des diesjährigen 33. Sommer-Ferien-Spaß-Angebot der Arbeiterwohlfahrt Binau bildete bei ausgezeichneter Teilnehmerzahl das traditionelle Fahrrad-Geschicklichkeitsturnier in Zusammenarbeit mit der Polizei Mosbach. Unsere Fotos zeigen die Kinder, Eltern und das Lehrerkollegium mit den AWO-Verantwortlichen um Gerd Teßmer, sowie Bürgermeister Peter Keller und die Pokalübergabe mit den glücklichen Siegern und dem Vertreter der Fa. Frank & Schuster. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: