Mosbach: Behindertengerechte Toiletten

 Mosbach. (pm) Viele öffentliche Behindertentoiletten, auch diejenigen in Mosbach, sind mit einer einheitlichen Schließanlage ausgerüstet, die mit dem sogenannten Euro-Schlüssel zugänglich ist.
 
 In der Mosbacher Innenstadt stehen öffentliche Toiletten für behinderte Menschen am Kirchplatz und am Zentralen Omnibusbusbahnhof zur Verfügung und während der Sommersaison auch im Landesgartenschaupark und im Parkhaus Alte Mälzerei. Im Stadtteil Neckarelz befindet sich eine Behindertentoilette am Bahnhof Neckarelz. Im Rahmen der Aktion „Nette Toilette“ können zudem während der Öffnungszeiten die Toiletten in der Alten Mälzerei und der Stadtverwaltung (Zentrale) beim Marktplatz auch von Menschen mit Behinderungen benutzt werden. Nähere Informationen hierzu auf der Homepage der Stadt Mosbach unter www.mosbach.de/Oeffentliche_Toiletten.html.
 
 Der Euro-Schlüssel wird an Menschen ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Das sind z.B. schwer gehbehinderte Menschen, Rollstuhlfahrer, Stomaträger, Blinde und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung. Geeignet ist der Schlüssel auch für Bundesautobahntoiletten und viele Behinderten-WC-Einrichtungen in Deutschland und in den Nachbarländern.
 
 Der Einheitsschlüssel kann gegen eine Gebühr und Vorlage eines Nachweises beim Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e.V. (CBF) unter folgender Adresse bestellt werden: CBF-Darmstadt e.V., Pallaswiesenstraße 123 a, 64293 Darmstadt, Tel.: 06151 81220, Fax: 06151 812281, www.cbf-da.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: