Neckarsulm: Brand in Mehrfamilienwohnhaus

Anwohnerin im Krankenhaus – Ursache nicht bekannt

Neckarsulm. (ots) Aus bislang unbekannter
Ursache kam es am Montag in Neckarsulm zu einem Brand, bei dem eine
44-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Feuerwehr und Polizei wurden
gegen 21.30 Uhr verständigt, da Anwohner des Mehrfamilienhauses in
der Felix-Wankel-Straße bemerkten, dass es in einer Wohnung im ersten
Obergeschoss brennt. Die Feuerwehr kam mit insgesamt 30 Mann an den
Brandort und löschte das Feuer, das vermutlich im Wohnzimmer ausbrach
und auch angrenzende Räume in Mitleidenschaft zog. Personen befanden
sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in der Wohnung. Jedoch
konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen jungen Rottweiler aus
den verrauchten Räumen retten. Eine 44-jährige Anwohnerin wurde mit
Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Weitere Bewohner wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist
nicht bekannt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache sind
bislang nicht abgeschlossen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: