Talheim: Mit Hammer auf Stiefvater eingeschlagen

46-Jährigen mit Hammer mittelschwer verletzt – Täter in Psychiatrie eingeliefert
  Talheim. (ots) Wegen eines versuchten Tötungsdelikts am Mittwochabend in Talheim ermittelt derzeit die Kriminalpolizei Heilbronn. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es zu Übergriffen, als ein 46-Jähriger gegen 21 Uhr nach Hause kam. Kurz nachdem er das Wohnhaus betreten hatte, wurde er von seinem 21-jährigen Stiefsohn angegriffen. Mit einem Hammer schlug dieser mehrfach auf seinen Stiefvater ein und fügte ihm hierbei mittelschwere Verletzungen zu. Noch während seine 14-jährige Tochter sowie seine 47-jährige Ehefrau versuchten den 46-Jährigen in Sicherheit zu bringen, begab sich der 21-Jährige in die Küche und nahm ein Küchenmesser an sich. Mit diesem griff er seinen Stiefvater erneut an und stach mindestens einmal auf ihn ein, ehe dieser aus dem Haus fliehen konnte. Verletzt wurde der 46-Jährige durch den Messerangriff nicht, da der Stich lediglich die Oberbekleidung des Mannes nicht durchdrang. Schließlich gelang es den Frauen, den 46-jährigen bei Nachbarn in Sicherheit zu bringen. Von dort wurde auch die Polizei alarmiert. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der 21-Jährige noch im Wohnhaus befindet, wurde das Gebäude von mehreren Streifenwagenbesatzungen umstellt und anschließend durchsucht. Allerdings war der 21-Jährige zwischenzeitlich geflohen. Deshalb leiteten die Polizeibeamten eine Sofortfahndung ein. Etwa zwei Stunden nach der Tat meldete sich der 21-Jährige selbst bei der Polizei und konnte daraufhin in Talheim festgenommen werden. Der 46-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen wurde. Der 21-Jährige wurde im Laufe des Donnerstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungsbefehl, woraufhin der 21-Jährige in eine Spezialklinik eingeliefert wurde.
 
 Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: