Mudau: Wodan-Wetter beim Radwandertag

Treue Mitglieder ausgezeichnet

Donebach. (lm) „Es war mal wieder echtes Wodan-Wetter an diesem Radwandertag“, beschrieb 1. Vorsitzender Hubert Sämann einleitend der Siegerehrungen den bedeckten Himmel mit angenehmen Sporttemperaturen, welche nur selten mit ein paar wenigen Spritzern Regen begleitet worden waren.

Immerhin 75 Radfahrfreaks hatten sich an diesem Sonntag auf den Weg über 20 oder 40 Kilometer gemacht und insgesamt 2.340 Kilometer erradelt. Begeistert äußerten sich alle Teilnehmer wieder einmal von den wunderschönen Strecken durch den Mudauer Odenwald, die Hubert Sämann ausgeschildert hatte. Hierbei ging es von Donebach nach Mudau und über den Bödigheimer Weg und Langenelz für die kleinere Strecke zunächst Richtung „Ofenloch“ auf der Wanderbahn durch den Mudauer Weller und die Industriestraße vorbei am Wasserwerk Stallenbirken und über den Neuhof zurück zum Ausgangsort. Die Trainierteren jedoch machten einen „Schlenker“ Richtung Einbach über Scheringen zur Limbacher Mühle und von dort hoch nach Limbach und über die Wanderbahn nach Mudau.

Nur einem waren die Strecken wohl nicht lang genug, darum erhielt der Hollerbacher Toni Schneider, der gleich zweimal die 40 km und noch einmal die 20 fuhr, einen Sonderpreis. Mit 620 gefahrenen Kilometern stieg der Stammtisch Langenelz ganz oben auf das Siegertreppchen. Auf dem 2. Platz folgte mit 540 Kilometern der Italo-Rennstall Mudau, dicht gefolgt von der Jugendfeuerwehr Donebach mit 500 km. Platz 4 belegte mit 320 km der TSV Mudau, Platz 5 mit 200 km die AH Donebach und Platz 6 mit 160 km das Milchhäusle Donebach. Als ältester Teilnehmer wurde der 73jährige Gerhard Frank aus Donebach, als jüngster der 6jährige Vinzent Ihrig aus Mudau ausgezeichnet.

Doch damit nicht genug, nutzte Hubert Sämann den feierlichen Rahmen, um langjährige und verdiente Mitglieder mit Urkunden und Präsenten auszuzeichnen. An der Spitze sein 2. Vorsitzender Trudbert Mechler, der in zusammen mit seiner Ehefrau Marianne seit 20 Jahren in diesem Amt unermüdlich unterstützt und noch immer mit Begeisterung bei der Sache ist. Für 10 treue Jahre aktiver Mitgliedschaft dankte Sämann den Mitglieder Anja Herkert sowie Andrea und Manfred Schölch. 

Wodan0913 005

(Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: