SV Seckach gewinnt Kampfspiel

SV Seckach –  TSV Höpfingen II    3:0

Seckach. (zv) Beide Teams mussten viele Ausfälle ersetzen und so entwickelte sich eine zerfahrene und kampfbetonte Begegnung auf Augenhöhe. Es dauerte bis zur 12. Minute ehe die Roten ihre erste Torannäherung durch Seppl Mehl hatten. Auf der Gegenseite stibitzte Keller, TSV-Akteur Schnell den Ball vom Kopf. In der 25. Minute parierte Stöckel nach einer Ecke per Fußabwehr gegen T. Rusetzki. Anschließend konnte Seckachs Keller den Ball gerade noch unter sich begraben. Bezeichnenderweise musste ein Handelfmeter für die Seckacher Führung herhalten, den Basti Erfurt souverän in der 31. Minute zum 1:0 verwandelte.

Auch die zweite Hälfte begann zerfahren und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die erste nennenswerte Aktion nach 62 Minuten hatten wiederum die Hauherren. Dominik Ganske forderte vehement den Ball, der vom eingewechselten H. Huth auch durchgesteckt wurde, nahm diesen gekonnt mit und ließ Keeper Stöckel keine Chance und netzte zum viel umjubelten 2:0 ein. Die Gäste setzten ihre Offensivbemühungen fort, ließen aber am heutigen Sonntag die nötige Durchschlagskraft vermissen. In der 87. Minute die endgültige Entscheidung als ein schöner Spielzug über die eingewechselten H. Huth, C. Hornung und schließlich V. Adler den Weg zum 3:0 in des Gegners Maschen fand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: