SEK-Einsatz im Odenwald

Werbung

 Reichelsheim. (ots) Am frühen Freitagabend, 19.22 Uhr, wurde über Polizeinotruf mitgeteilt, dass sich in einer Wohnung in der Hochstraße in Reichelsheim mehrere Personen aufhalten würden, die im Besitz von möglicherweise scharfen Schusswaffen sein sollten. Durch erste Polizeikräfte vor Ort konnten von einer Zeugin tatsächlich zwei Schusswaffen in Empfang genommen werden, die sich zuvor in der betreffenden Wohnung befunden haben sollen. Ob es sich hierbei um scharfe Schusswaffen handelt, wird ein technisches Gutachten ergeben müssen. Durch angeforderte Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Frankfurt konnte die Wohnung um 23.02 Uhr betreten und vier Personen im Alter zwischen 16 und 23 Jahren festgenommen werden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten neben Platzpatronen keine weiteren waffenähnlichen Gegenstände aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.